Fösendzuuch 2002 - De Musigg kemmt!

Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Diesmal haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und uns neue Noten zur Auffrischung unseres Fösendrepertoires besorgt. Trotz lausigen Probenbesuchs gelang es, die neuen Sachen einzuspielen und so etwas Abwechslung in das ansonsten immer gleiche Gedudel zu bringen.

Wie man weiß, gehört das Marschieren nicht gerade zu unseren Stärken. Und mit 17 Musikern (von eigentlich 31) waren wir nicht gerade üppig besetzt. Dennoch hat alles prima geklappt und sogar die Marschformation hat ganz vernünftig ausgesehen, wovon man sich auf den Bildern überzeugen kann.

Vielen Dank an alle Beteiligten, insbesondere an den Dirigenten Thomas Weber. Denn auch wenn der Fösendzug bei den Aktiven nicht sonderlich beliebt ist, wird bei keinem anderen Auftritt im Jahr der Verein von so vielen Menschen wahrgenommen wie bei diesem Ereignis. Daher ist es wichtig nicht nur dabei zu sein, sondern auch ein vernünftiges Bild abzugeben und das ist uns diesmal ganz gut gelungen.

Auf eine Neues im nächsten Jahr!